Pforzheim/Enzkreis

Über mich

Download Pressefoto

In meinem Leben habe ich in meinen unterschiedlichen Tätigkeiten viel gesehen und gelernt. Vor allem im Bereich der Baubranche sowie in der beruflichen Bildung und im Handwerk konnte ich mir Fachwissen aneignen und viel Praxiserfahrung sammeln. Diese Expertise möchte ich in den 20. Deutschen Bundestag einbringen. Ich bin ein sehr neugieriger Mensch und freue mich daher auch, mich mit neuen Sachgebieten auseinanderzusetzen und neue Menschen und Gegenden kennenzulernen. Insbesondere freue ich mich darüber, mich für die Interessen der Bürgerinnen und Bürger meines Wahlkreises Pforzheim und Enzkreis einzusetzen.

Mein Werdegang

Mein Leben ist geprägt von der Neugier neue Dinge auszuprobieren und neue Gebiete zu erkunden. Hier finden Sie einen Ausschnitt aus meinem Lebenslauf.

  • 1982

    Dipl. Ing (FH) Holztechnik an der Fachhochschule Rosenheim

    Im Studium habe ich mich intensiv mit dem Werkstoff Holz auseinandergesetzt. Der Werkstoff hat mich mein ganzes Berufsleben begleitet.
  • 1986

    Dipl. Wirtschaftsingenieur Technische Fachhochschule Berlin

    In West-Berlin zu studieren, hat mich sehr geprägt. In Erinnerung ist mir vor allem die Zeit der Deutschen Wende geblieben.
  • 1987

    Tätigkeiten im Bereich Bauwesen und Projektleitung im In- und Ausland

    Im Bauwesen habe ich über mehrere Jahre verschiedene Projekte leiten dürfen. Vor allem bei dem Ausbau von Hotels im In- und Ausland.
  • 2002

    Eintritt in die FDP

    Im Bundestagswahlkampf 2002 trat ich den Freien Demokraten bei und wurde zum aktiven Freiheitskämpfer.
  • 2009

    Berufsschullehrer an der Alfons-Kern-Schule in Pforzheim

    Veränderung mit 52: Ich entschloss mich dazu, Berufsschullehrer zu werden. Bis 2021 unterrichtete ich an einer Pforzheimer Berufsschule.
  • 2019

    Ortsvorsitzender der FDP Pforzheim

    Seit 2019 leite ich gemeinsam mit der Stadträtin Monika Descharmes die Geschäfte des größten FDP Ortsverbands im Nordschwarzwald.
  • 2021

    Mitglied des Deutschen Bundestags

    Bei der Bundestagswahl zog ich über die Landesliste der FDP Baden-Württemberg in den 20. Deutschen Bundestag ein.

Meine Themen

Neben der Interessenvertretung der Bürgerinnen und Bürgern in meiner Heimat Pforzheim und dem Enzkreis, sehen Sie hier meine Themenschwerpunkte.

Kommunales

Die Kommunen sind die Basis unserer föderalen Bundesrepublik. Diese Basis gilt es bei ihren vielfältigen Aufgaben zu entlasten. Zum Beispiel in dem komplizierte bürokratische Prozesse vereinfacht und digitalisiert werden. Es muss wieder einfacher werden Wohn- und Gewerbegebiete auszuweisen und dabei auch auf die ökologischen Aspekte zu achten. Als kommunalpolitischer Sprecher setze ich mich besonders mit kommunalen Themen auseinander.

Bau und Stadtentwicklung

Das Bauen muss wieder schneller und günstiger werden. Dabei möchte ich mich vor allem für die Vereinfachung komplizierter bürokratischer Prozesse und deren Digitalisierung einsetzen. Unser Ziel ist der Bau von 400.000 neuen Wohnungen pro Jahr, davon 100.000 öffentlich gefördert. Dafür werden wir die finanzielle Unterstützung des Bundes für den sozialen Wohnungsbau inklusive sozialer Eigenheimförderung fortführen und die Mittel erhöhen.

Aussenpolitik

Deutschlands Partner in der Welt erwarten eine konsequente deutsche Außenpolitik. Ob im Konflikt in der Ostukraine, bei der Verletzung der Demokratie in Hongkong oder der Wahlmanipulation in Belarus: Deutschland muss klare Haltung gegenüber den Gegnern unserer demokratischen Werte zeigen. Dabei setze ich mich für eine gemeinsame europäische Außenpolitik in enger Abstimmung mit unseren transatlantischen Partnern ein.

Artikel

Aktuelle Beiträge, Reden, Pressemitteilungen und Nachrichten aus Berlin und dem Wahlkreis.

Eine Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger im Herzen des Wahlkreis’

Ob jung oder alt, Bürgerinnen und Bürger aus ganz Pforzheim und den verschiedensten Gemeinden des Enzkreises, langjährige Parteimitglieder oder Neumitglieder, Mandatsträger verschiedenster föderaler Ebenen und darüber hinaus Vertreter aus dem Ehrenamt. Am Donnerstag konnte der Bundestagsabgeordnete für Pforzheim und Enzkreis, Rainer Semet bei der Eröffnungsfeier seines neuen Wahlkreisbüros im Herzen der Pforzheimer Innenstadt über 40 Gäste willkommen heißen. In den Büroräumen in der Westlichen Karl-Friedrich-Straße 70 feierte der Abgeordnete gemeinsam mit den zahlreichen Gästen, unter ihnen auch der Landtagsabgeordnete Dr. Hans-Ulrich Rülke sowie die Stadträtin Andrea Pachaly-Szalay, bei kalten Getränken und - vom Abgeordneten selbst hergestelltem - Humus die Eröffnung des neuen Büros.

Wasserkraft spielt entscheidende Rolle bei der Energiewende

„Der Deutsche Bundestag hat heute das größte Reformpaket für die Energiewende aller Zeiten beschlossen“, erklärt der FDP-Bundestagsabgeordnete für Pforzheim und den Enzkreis, Rainer Semet, und ergänzt: „Damit hilft die Fortschrittskoalition Menschen und Unternehmen in Deutschland unabhängiger von teuren Energieträgern zu werden.

Unfairer Wettbewerb macht es den Innenstädten schwer

Wer dieser Tage durch Deutschlands Innenstädte geht, findet ein trauriges Bild vor. Verwaiste Ladengeschäfte, billige Frisör- und Imbissketten und wenig einladendes Klientel auf den Plätzen. Die Corona-Pandemie hat vielen der ohnehin unter Druck stehenden Einzelhändlern den Rest gegeben.

Regional, Qualität, Familienunternehmen: Mein Marktbesuch bei Edeka Getsch in Remchingen

Diese Woche habe ich auf Einladung von EDEKA den EDEKA-Markt der Familie Getsch in Remchingen besucht. Im Vordergrund stand eine Kassenaktion, bei der ich eine halbe Stunde selbst die Produkte über den Bar-Code-Scanner ziehen und die Kunden bedienen durfte. Die Erlöse in Höhe von 888 Euro konnte ich schließlich an das Kinderzentrum Maulbronn spenden und damit die tolle Arbeit des Kinderzentrums unterstützen.

Austausch über bezahlbaren Wohnraum, öffentlicher Nachverkehr und weniger Bürokratie - Antrittsbesuch des Bundestagsabgeordneten Rainer Semet bei Bürgermeister Helge Viehweg

Bei meinem heutigen Austausch mit Bürgermeister Helge Viehweg habe ich mich über die Anliegen und Herausforderungen der Gemeinde informiert. Die Gemeinde bewegt vor allem das Thema wie schnell bezahlbarerer Wohnraum vor Ort geschaffen werden kann. Außerdem haben wir über die bürokratischen Hürden bei Förderanträgen gesprochen.

Bericht aus Berlin - Newsletter Juni 2022

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Parteifreunde und liberalen Mitstreiter,

Ein turbulenter Frühling geht in den Sommer über und als Freie Demokraten müssen wir selbstkritisch reflektieren, dass die vergangenen Landtagswahlen alles andere als erfolgreich für unsere Mitstreiter in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen verliefen. Dennoch ist die Lage für die FDP bei weitem nicht so kritisch, wie sie in den bundesweiten Medien skizziert wird. In einer Juni-Ausgabe des Newsletters möchte ich neben der Vorstellung meiner persönlichen Arbeit auch die Politik der Bundesregierung erörtern. Ich freue mich in diesem Zusammenhang auch immer über Rückmeldung von Ihnen. Sollten Sie Anregungen, Kritik oder Lob äußern wollen, antworten Sie doch gerne auf diese Email und kommen Sie mit mir ins Gespräch.

News

Übersicht über meine Aktivitäten auf Facebook. Folgen Sie mir gerne auch auf Twitter, Instagram und Linkedin.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Personen

Mein Team betreut meine parlamentarische Arbeit in Berlin sowie meine Arbeit im Wahlkreis Pforzheim/Enzkreis.

Rainer Semet

Als Abgeordneter des Deutschen Bundestages vertrete ich das Wahlvolk und meinen Wahlkreis Pforzheim/Enz in der FDP Bundestagsfraktion. Sollten Sie Fragen zu meiner Arbeit, Anregungen und Wünsche haben, können Sie einen Termin über meine Mitarbeiter mit mir ausmachen.

Franka Freier

Büroleitung Abgeordnetenbüro Berlin

Als Büroleiterin ist Franka Freier für die Organisation und die Abläufe im Abgeordnetenbüro zuständig. Sie koordiniert Terminanfragen und unterstützt den Abgeordneten als Assistentin bei den Herausforderungen des Abgeordnetenalltags. Zudem koordiniert sie die Besuchergruppen in Berlin

Roland Papesch

Persönlicher Referent und Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Als Persönlicher Referent und Wissenschaftlicher Mitarbeiter ist Roland Papesch für die strategische, sowie inhaltliche Beratung und Abstimmung des Büros verantwortlich. Er leitet die inhaltliche Abstimmung, ist zuständig für Presseanfragen und verantwortet die Kommunikationskanäle des Abgeordneten. 

Dennis Seitz

Studentischer Mitarbeiter

Als studentischer Mitarbeiter unterstützt Dennis Seitz die parlamentarische Arbeit in Berlin. Er recherchiert zu wissenschaftlichen Themen, begleitet die Social-Media-Kanäle des Abgeordneten und unterstützt die Mitarbeiter im Abgeordnetenbüro. 

Jonas Bagdonat

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Jonas Bagdonat unterstützt die parlamentarische Arbeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter. Seine Hauptaufgabe ist die parlamentarische Beratung im Auswärtigen Ausschuss.

Justus Brodersen

Studentische Wissenschaftliche Assistenz

Justus Brodersen unterstützt die parlamentarische Arbeit als studentischer Wissenschaftlicher Mitarbeiter. Seine Hauptaufgabe ist die parlamentarische Beratung im Ausschuss für Wohnen, Stadtentwicklung, Bauwesen und Kommunen. Als angehender Jurist ist er hierbei insbesondere für die Ausarbeitung von Gesetzen zuständig.

Kontakt

Mein Team und ich haben immer ein offenes Ohr für verschiedenste Anliegen und Fragen. Nehmen Sie hier mit uns Kontakt auf.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Abgeordnetenbüro

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Deutschland

Tel.
+49 30 227 78 250
Wahlkreisbüro

Westliche Karl-Friedrich Straße 70
75172 Pforzheim
Deutschland

E-Mail-Adresse